Datenschutzerklärung

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

 

CRANETOOL–MORETHAN CRANES                                                                                                                                  Stand Mai 2018

GF – VERTRIEBS GMBH

 

Wir messen dem Schutz und der Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten als Betreiberin der Internetseiten und des Onlineshops, abrufbar unter www.cranetool.de, (nachfolgend auch „Website“) große Bedeutung zu. Bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten ist uns die Wahrung Ihrer Privatsphäre und die Einhaltung der Anforderungen des Datenschutzes ein besonderes Anliegen. Ihre personenbezogenen Daten werden daher ausschließlich unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Vorschriften, insbesondere der Vorschriften der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) verarbeitet.

 

Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website und des dortigen Onlineshops. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „Verarbeitung“ oder „Verantwortlicher“ verweisen wir auf die Legaldefinitionen in Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Unsere Datenschutzerklärung muss in Verbindung mit sonstigen rechtlichen Hinweisen und Nutzungsbedingungen gelesen werden, die auf anderen Seiten unserer Website zur Verfügung gestellt werden.

 

1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher gemäß Art. 4 Abs. 7 DSGVO in Bezug auf die personenbezogenen Daten, die auf dieser Website erhoben werden, ist:

Cranetool - more than cranes

GF - Vertriebs GmbH

Obersaal 5

51429 Bergisch Gladbach

 

Tel.: 02202 - 280 888 4

Fax.: 02202 - 280 888 5

E-Mail: Datenschutz@Cranetool.de

E-Mail: Post@Cranetool.de

www.Cranetool.de

 

2. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Zweck und Rechtsgrundlage deren Verarbeitung

 

a) Beim Besuch unserer Website

Bei der bloß informatorischen Nutzung unserer Website also, wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt (Server-Log-Files). Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen, deren Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten und weiteren administrativen Aufgaben nachzukommen. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Die folgenden Informationen werden dabei ohne ihr Zutun erfasst und temporär in einem sog. Logfile gespeichert: IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Anfrage, Inhalt der Anforderung (Name und URL der abgerufenen Datei), Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode, Website von der die Anforderung kommt (Referrer-URL), Verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners, der Name Ihres Access-Providers sowie die jeweils übertragene Datenmenge. Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website Cookies ein. Nähere Erläuterungen dazu erhalten Sie unter Ziffer 6 dieser Datenschutzerklärung.

 

b) Bei Nutzung unserer elektronischen Kontaktmöglichkeiten

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein auf unserer Website zur Verfügung gestelltes Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten oder Anliegen zu bearbeiten. Dabei ist die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse erforderlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt und um diese beantworten zu können. Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme und Geschäftsanbahnung mit uns erfolgt grundsätzlich auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung (Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO). Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

 

c.) Bestellungen über unseren Webshop

Sie können über unsere Website entweder Bestellungen als Gast vornehmen, ohne sich dauerhaft zu registrieren, oder sich in unserem Webshop über die Anlage eines Kundenkontos für künftige Bestellungen registrieren.

Anlage eines Kundenkontos:

Wenn Sie sich für die Einrichtung eines persönlichen Kundenkontos entschließen, werden im Rahmen des Registrierungsprozesses verschiedene Daten sowie in diesem Zusammenhang freiwillig mitgeteilte Daten (beispielsweise Name, Anschrift, Firma, Telefonnummer, E-Mail-Adresse und Zahlungsinformationen, wie beispielsweise Bankverbindungs- oder Kreditkartendaten sowie Liefermodalitäten, wie etwa Lieferanschriften und Bestellinformationen) über das vorgesehene Formular erhoben und zur Verwaltung Ihres Kundenkontos und Bereitstellung der damit verbundenen zusätzlichen Funktionen, wie beispielsweise die Verwaltung von Lieferadressen, die Möglichkeit zur Überprüfung des Bestellstatus sowie die Newsletter-Verwaltungverwendet. Mit Anlage eines Kundenkontos willigen Sie in eine widerrufliche Speicherung der von Ihnen eingegebenen Daten ein, so dass Sie sich im Falle einer künftigen Bestellung direkt mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem Passwort in unserem Shop einloggen können, ohne Ihre Kontaktdaten erneut eingeben zu müssen. Sie können jedoch auch ohne ein persönliches Kundenkonto Bestellungen in unserem Onlineshop vornehmen.

Bestellung ohne Anlage eines persönlichen Kundenkontos:

Im Rahmen des Bestellvorgangs werden verschiedene Daten sowie in diesem Zusammenhang freiwillig mitgeteilte Daten (beispielsweise Name, Anschrift, Firma, Telefonnummer, E-Mail-Adresse und Zahlungsinformationen, wie etwa Bankverbindungs- oder Kreditkartendaten sowie Liefermodalitäten, wie beispielsweise Lieferanschriften und Bestellinformationen) über das vorgesehene Formular erhoben.

Zwecke der Datenverarbeitung:

Die Erhebung dieser Daten erfolgt,

  • um Sie als unseren Kunden identifizieren zu können;
  • um Ihre Bestellung bearbeiten, erfüllen und abwickeln zu können;
  • zur Korrespondenz mit Ihnen;
  • zur Beratung
  • zur Rechnungsstellung;
  • zur Abwicklung von evtl. vorliegenden Haftungsansprüchen, sowie der Geltendmachung etwaiger Ansprüche gegen Sie;
  • um die technische Administration unserer Webseite sicherzustellen;
  • um unsere Kundendaten zu verwalten.
  • um Ihnen bei Anlage eines Kundenkontos zusätzliche Funktionen anbieten zu können, wie beispielsweise die Verwaltung von Lieferadressen, die Möglichkeit zur Überprüfung des Bestellstatus sowie die Newsletter-Verwaltung.

Rechtsgrundlagen:

Im Rahmen des Bestellprozesses akzeptieren Sie die Geltung dieser Datenschutzerklärung und willigen damit in die Verarbeitung der von Ihnen im Rahmen der Bestellung/ bei Anlage des Kundenkontos zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten zu den vorgenannten Zwecken ein (Einwilligung Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO).

Im Übrigen ist die Verarbeitung zu den genannten Zwecken für die angemessene Bearbeitung Ihrer Bestellung und für die beidseitige Erfüllung von Verpflichtungen aus dem Kaufvertrag erforderlich (Erforderlichkeit zur Vertragserfüllung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO).

Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrages hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen. (Wahrung berechtigter Interessen Artikel 6 Abs. 1 f DSGVO) Beispiele:

— Konsultation von und Datenaustausch mit Auskunfteien (z. B. Schufa, Creditreform) zur Ermittlung von Bonitäts- bzw. Ausfallrisiken

— Prüfung und Optimierung von Verfahren zur Bedarfsanalyse und zu direkter Kundenansprache; inkl. Kundensegmentierungen und Berechnung von Abschlusswahrscheinlichkeiten

— Werbung oder Markt- und Meinungsforschung, soweit Sie der Nutzung Ihrer Daten nicht widersprochen haben

— Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten

— Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs unseres Unternehmens

— Verhinderung von Straftaten

— Maßnahmen zur Gebäude- und Anlagensicherheit (z. B. Zutrittskontrollen)

— Maßnahmen zur Sicherstellung des Hausrechts

— Maßnahmen zur Geschäftssteuerung und Weiterentwicklung von Dienstleistungen und Produkten

— Risikosteuerung

 

Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke (z. B. Weitergabe von Daten im Verbund/Konzern) erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben (Einwilligung gemäß Artikel 6 Abs. 1 a DSGVO).

 

d.) Newsletter:

„Wir bieten Ihnen auf unserer Website die Möglichkeit, unseren Newsletter zu abonnieren. Mit diesem Newsletter informieren wir in regelmäßigen Abständen über unsere Angebote. Sofern Sie nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO ausdrücklich Ihre Einwilligung erklärt haben, verwenden wir Ihre E-Mail-Adresse dafür, Ihnen regelmäßig unseren Newsletter ggf. auch sonstige elektronische Werbung etc. zu übersenden. Für den Empfang des Newsletters ist die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse ausreichend. Die von Ihnen eingetragene E-Mail-Adresse werden wir dahingehend überprüfen, ob Sie tatsächlich der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind bzw. deren Inhaber den Empfang des Newsletters autorisiert ist. Mit Ihrer Anmeldung zu unserem Newsletter werden wir Ihre IP-Adresse und das Datum sowie die Uhrzeit Ihrer Anmeldung speichern. Dies dient in dem Fall, dass ein Dritter Ihre E-Mail-Adresse missbraucht und ohne Ihr Wissen unseren Newsletter abonniert, als Absicherung unsererseits. Weitere Daten werden unsererseits nicht erhoben. Die so erhobenen Daten werden ausschließlich für den Bezug unseres Newsletters verwendet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ein Abgleich der so erhobenen Daten mit Daten, die möglicherweise durch andere Komponenten unserer Seite erhoben werden, erfolgt ebenfalls nicht. Ein Widerspruch gegen die Zusendung des Newsletters (Kündigung des Abonnements) ggf. sonstige elektronische Werbung ist jederzeit möglich. Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst per E-Mail gerichtet werden an

Datenschutz@Cranetool.de.

 

3. Dauer der Datenspeicherung

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten, solange und soweit es für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist. Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht, es sei denn, Sie haben in eine darüber hinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt oder ihre – befristete – Weiterverarbeitung ist zu folgenden Zwecken erforderlich:

— Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungsfristen: Zu nennen sind insbesondere das Handelsgesetzbuch, die Abgabenordnung, das Strafgesetzbuch und das Geldwäschegesetz. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen zwei bis zehn Jahre.

— Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der Verjährungsvorschriften. Nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) können diese Verjährungsfristen bis zu 30 Jahre betragen, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist drei Jahre beträgt.

 

4. Empfänger der Daten

Innerhalb unseres Unternehmens erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten brauchen. Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur, sofern und soweit (i) gesetzliche Bestimmungen dies erlauben (so z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO zur Vertragserfüllung oder zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f erforderlich ist, wie beispielsweise bei Einsatz von externen Lieferdiensten, zahlungsabwickelnden Kreditinstituten und sonstigen Beauftragten, Einsatz von Webhostern, etc.), (ii) eine gesetzliche Verpflichtung besteht, (iii) Sie eingewilligt haben, (iv) und/oder von uns beauftragte Auftragsverarbeiter gleichgerichtet die Einhaltung der Vorgaben der EU-Datenschutz-Grundverordnung/ des Bundesdatenschutzgesetzes garantieren (Art. 28 DSGVO).

 

5. Ihre Betroffenenrechte

Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO, das Recht auf Widerspruch aus Artikel 21 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Artikel 20 DSGVO. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (Artikel 77 DSGVO i. V. m § 19 BDSG).

 

Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit uns gegenüber widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der EU-Datenschutz-Grundverordnung, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen. Möchten Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen ist dies formfrei möglich; es genügt beispielsweise eine E-Mail an

Datenschutz@Cranetool.de.

 

6. Cookies

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Website besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware. In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.

Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht.

Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen.

Zum anderen setzen wir temporäre Cookies ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten. Diese Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Seite automatisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Diese Cookies werden ebenfalls nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht.

Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich.

Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen oder die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.

 

7. Aktualität und Änderung der Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung hat den Stand Mai 2018. Durch die Weiterentwicklung unserer Website, unsere Angebote oder aufgrund geänderter gesetzlicher bzw. behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf unserer Website unter http://www.herzog-leasing.ag/datenschutz/ von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.  

 

 

Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Artikel 21 EU-Datenschutz- Grundverordnung (DSGVO)

 

1. Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Abs. 1 lit. e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) und Artikel 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling im Sinne von Artikel 4 Abs. 4 DSGVO. Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

2. Widerspruchsrecht gegen Verarbeitung von Daten zu Werbezwecken

In Einzelfällen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten gegebenenfalls, um Direktwerbung zu betreiben. Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten. Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichstsollte möglichst per E-Mail/ telefonisch gerichtet werden an: Datenschutz@Cranetool.de.

 

Stand Mai 2018

Zuletzt angesehen