Zahlunsarten, Zahlungsbedingungen

Zahlungsarten

per PayPal
Sie zahlen Sie sicher und bequem per Pay-Pal
und Cranetool übernimmt die Kosten für die Zahlung per Pay-Pal

auf – Rechnung
Sie erhalten im Anschluss an den Versand Ihrer Waren eine Rechnung.
Die bezahlen Sie bequem per Banküberweisung innerhalb der auf der Rechnung angegebenen Zahlungsfrist
- Dese Zahlungsart bieten bei Neukunden bis zu einem begrenzetn Auftragswert an, wir behalten uns vor Ihre Bestellung nach Prüfung erst gegen Anzahlung eines Teilbetrages bzw der Zahlungsart der Vorkasse zu bearbeiten -

mit – 2% Skonto per Vorkasse
Sie erhalten im Anschluss an Ihre Bestellung, eine Auftragsbestätigung sowie eine Rechnung „Vorkassen-Rechnung“.
Für diese Zahlungsart erhalten Sie von Cranetool einen Skontoabzug in Höhe von 2 % des Auftragswertes - außer auf Dienstlesitungen.
Nach Eingang Ihrer Zahlung, ohne jeden Abzug, bei uns werden wir Ihre Waren zum nächst möglichen Versandtermin versenden.

 

Preis- und Zahlungsbedingungen

Unsere Preise verstehen sich, soweit nichts anderes schriftlich vereinbart wurde, FCA unser Betriebsgelände (Incoterms 2010); Nebenkosten (z. B. für Verpackung, Fracht, Versicherung, Lagerung, Fremdprüfung sowie alle anderen zusätzlichen Kosten) sind nicht enthalten. Die Preise gelten für den in den Auftragsbestätigungen aufgeführten Leistungs- und Lieferungsumfang. Mehr- oder Sonderleistungen werden gesondert berechnet. Hat der Verkäufer die Aufstellung, Montage oder Installation übernommen und ist nicht etwas anderes vereinbart, so trägt der Auftraggeber neben den vereinbarten Preisen alle erforderlichen Nebenkosten wie insb. Kosten für Anreise, Transport des Handwerkszeugs sowie für Verbrauch und Bereitstellung von Strom, Wasser, Druckluft etc. Die Preise verstehen sich in EURO. Zu den vereinbarten Preisen kommt die Umsatzsteuer (Mehrwertsteuer) in der jeweiligen gesetzlichen Höhe hinzu (in Deutschland derzeit 19 %)

Soweit den vereinbarten Preisen die Listenpreise des Verkäufers zugrunde liegen und die Lieferung erst mehr als vier Monate nach Vertragsschluss erfolgen soll, gelten die bei Lieferung gültigen Listenpreise des Verkäufers (jeweils abzüglich eines vereinbarten prozentualen oder festen Rabatts).

Rechnungsbeträge sind innerhalb von dreißig Tagen ohne jeden Abzug zu bezahlen, sofern nicht etwas anderes schriftlich vereinbart ist. Maßgebend für das Datum der Zahlung ist der Eingang beim Verkäufer. Die Zahlung per Scheck ist ausgeschlossen, sofern sie nicht im Einzelfall gesondert vereinbart wird. Leistet der Auftraggeber bei Fälligkeit nicht, so sind die ausstehenden Beträge ab dem Tag der Fälligkeit mit 5 % p. a. zu verzinsen; die Geltendmachung höherer Zinsen und weiterer Schäden im Falle des Verzugs bleibt unberührt.

Die Aufrechnung mit Gegenansprüchen des Auftraggebers oder die Zurückbehaltung von Zahlungen wegen solcher Ansprüche ist nur zulässig, soweit die Gegenansprüche unbestritten oder rechtskräftig festgestellt sind.

Der Verkäufer ist berechtigt, noch ausstehende Lieferungen oder Leistungen nur gegen Vorauszahlung oder Sicherheitsleistung auszuführen oder zu erbringen, wenn eine Vorauszahlung oder Sicherheitsleistung des Auftraggebers zwischen den Parteien vereinbart wurde oder ihm nach Abschluss des Vertrages Umstände bekannt werden, welche die Kreditwürdigkeit des Auftraggebers wesentlich zu mindern geeignet sind und durch welche die Bezahlung der offenen Forderungen des Verkäufers durch den Auftraggeber aus dem jeweiligen Vertragsverhältnis (einschließlich aus anderen Einzelaufträgen, für die derselbe Rahmenvertrag gilt) gefährdet wird.

Der Mindestbestellwert beträgt EUR 40,00 (netto).

Zuletzt angesehen